Es ist soweit: Die Abschlussarbeit beginnt und das Thema steht auch halbwegs und Sie starten damit zahlreiche Bücher und Paper zu lesen. “Wow ist das alles interessiert und dann sollte ich noch diesem Aspekt untersuchen und auch diesem Aspekt und ja auch der ist sehr spannend”. Das Endresultat ist, dass Sie wenig konkret werden und am Ende an Komplexität der vielen Aspekte in der Abschlussarbeit verzweifeln. Die Abschlussarbeit ist damit in Gefahr eine schlechte Note zu bekommen oder sogar wiederholt werden zu müssen. Deswegen ist das Credo einer Abschlussarbeit:

Mein Tipp: Suchen Sie sich einen klaren Aspekt mit einer Fragestellung aus und untersuchen Sie diese tief und nachvollziehbar.

In diesem Artikel zeige ich Ihnen Anhand der Metapher einer Landschaft und eines Fernglas wie Sie ein Thema für eine Abschlussarbeit sinnvoll eingrenzen und fokussiert bleiben. Ich gebe dazu ebenfalls konkrete Beispiele wie Sie die Metapher auf Themen übertragen können.

Meine Erfahrung: Es ist wichtig für Sie als Absolvent, dass Sie in der Lage aus großen und komplexen Sachverhalten konkrete Teile herauszufiltern und diese tiefgreifend zu beobachten. Darauf werden Sie mit der Abschlussarbeit vorbereitet. Beispiel ist ein großes IT-Projekt, welche aus 900.000 Zeilen Softwarecode besteht. Sie müssen sich konkrete Aspekte suchen und diese nach und nach abarbeiten. Genau so ist es in der Abschlussarbeit.

Suchen Sie sich Ihre Landschaft aus und analysieren Sie einzelnen Aspekte

Stellen Sie sich Ihr Thema wie eine Landschaft vor mit Leuchtturm vor mit einem schmalen Küstenstreifen und Meer

Schauen Sie auf das Bild. Sie sehen einen Leuchtturm, einen schmalen Küstenstreifen und das Meer. Sie untersuchen eine Landschaft, welche drei Elemente enthält. Doch das ist für eine Abschlussarbeit viel zu viel. Es gilt sich deswegen auf einen Aspekt zu konzentrieren. Schauen Sie sich also erstmal in Ruhe in der Landschaft um.

Das bedeutet konkret: Die Landschaft ist ein Oberthema wie z.B. die Digitalisierung. In der Landschaft gibt es viele Aspekte, welche Sie untersuchen können. Der Leuchtturm, der Küstenstreifen und das Meer jeweils ein Aspekt wie z.B. Technologie, Kollaboration, IT-Service Management, … – während das Oberthema (Landschaft) durch Brainstorming finden, finden Sie die Aspekte durch umschauen in der Landschaft (Literaturanalyse zur Digitalisierung).

Zu diesem Zeitpunkt kennen Sie Ihr Oberthema z.B. Digitalisierung und wissen grob welchen Aspekt z.B. agile Teams Sie untersuchen wollen. Sie können zu diesem Zeitpunkt sagen, dass Sie eine Abschlussarbeit schreiben, welche irgendwas mit der z.B. der Digitalisierung untersucht.

Finden Sie einen Teil der Landschaft, welchen Sie untersuchen wollen

Suchen Sie sich einen klaren Aspekt aus der Landschaft aus und blenden Sie alles außer herum aus!

Nun ist es nicht möglich die gesamte Landschaft zu beobachten sondern nur einen Ausschnitt. Das bedeutet, dass Sie sich wie in meinen Beispiel einen Teil aussuchen müssen. Ich habe den schmalen Küstenstreifen gewählt. Nun heißt es: bleiben Sie fokussiert! Auch wenn im Leuchtturm eine coole Party stattfindet und auf dem Meer die Black Pearl schwimmt. Es ist Ihnen völlig egal! Bleiben Sie beim Geschehen auf dem schmalen Küstensteifen. Schweifen Sie auf keinen Fall ab.

Konkret bedeutet das: Sie untersuchen die Digitalisierung und den Aspekt von agilen Teams oder die Nutzung von Software zur virtuellen Zusammenarbeit. Alle anderen Aspekte wie rechtliche Rahmenbedingungen, Frameworks oder Kosten etc. blenden Sie aus. Natürlich ist das spannend aber das können Sie dann nach der Abschlussarbeit untersuchen.

Sie sind jetzt soweit, dass Sie sagen können, dass Ihr Abschlussarbeit einen z.B. agile Teams in der Digitalisierung oder Kollaborationstechnologien im Themenfeld Digitalisierung untersucht.

Finden Sie ein passendes Fernglas zur Beobachtung der Landschaft

Nun suchen Sie sich ein Fernglas aus, mit welchem Sie die Welt betrachten wollen – es gibt immer mehr als nur einen Blickwinkel

Nun gilt es die Landschaft mit einem Fernglas anzuschauen. Doch es gibt nicht das “eine Fernglas” sondern viele davon. Fernglas 1 hat Weitwinkellinsen, Fernglas 2 abgedunkelte und Fernglas 3 Telewinkellinsen. Jedes Fernglas vermittelt einen anderen Blick auf die Landschaft und zeigt andre Facetten: sehr genau, dunkel, sehr fern,…

Sie können sich sicher vorstellen: Geben Sie die Ferngläser drei Menschen, wird Ihnen jeder etwas anderes über die Landschaft erzählen. Beispielsweise möchte eine Person lieber die Struktur der Landschaft mit recht wenig Zoom sehen und ein anderer mehr bestimmte Details wie Pflanzen auf dem Küstenstreifen mit einer detailreichen Linse.

Warum machen Sie das? Die Welt ist komplex und selbst wenn Sie den Aspekt gefunden haben, gibt es immer noch viele zahlreiche Blickwinkel auf den Aspekt – Konkret: Fragen Sie 10 Leuten über Agilität, erhalten Sie 10 Antworten. Also suchen Sie sich einen Blickwinkel. Weiterhin verhindern Sie so, dass jemand sagt: also für mich ist die Forschung nicht richtig bzw. mir fehlt der Aspekt. Sie können dann beispielsweise sagen, dass die Forschung aus dem Blickwinkeln von Top-Managern oder auf Sicht der Kosten gemacht worden ist.

Konkret bedeutet das: Ein Blickwinkel ist Ihre Sicht der Welt. Aus welcher Sicht wollen Sie die Welt oder den Aspekt der Abschlussarbeit sehen? Beispiele sind eine Gruppe von Menschen. Manager sehen die Welt oft anders als Mitarbeiter. So untersuchen Sie agile Teams aus Sicht von Mitarbeitern, was auch Ihre Interviewpartner und Literaturauswahl eingrenzt. Auch Theorien oder gewisse Aspekte sind sinnvoll wie z.B. Konfliktpotentiale von agilen Teams, Kosteneffizienz von Kollaborationstools und vieles mehr.

Sie können nun das Thema vollends benennen und auch den Titel konzipieren. Beispiele sind:

  • Agile Teams in Zeiten der Digitalisierung – eine Betrachtung aus Sicht von Führungskräften
  • Kollaborastionstehnoloigien von virtuellen Teams – eine empirische Befragung von Mitarbeitern
  • ERP-Systeme in KMU – Eine Untersuchung der Kosteneffizienz
  • Virtuelle Vertragsverhandlungen – eine theoretische Betrachtung auf Basis des Gefangendillema

Fazit: Schauen Sie einen Aspekt der Landschaft mit einem bestimmten Fernglas an

Bleiben Sie klar im Fokus: Sie beobachten ein Stück der Landschaft mit einem klar definierten Blickwinkel!

Sie merken, dass Sie sich bei einer Abschlussarbeit leicht verzetteln können. Es gilt deswegen ein Thema sehr gut abzugrenzen und fokussiert zu bleiben. Dazu suchen Sie sich zuerst eine Landschaft, welche Sie beobachten wollen (Oberthema z.B. Digitalisierung) und schauen sich um: Welche Aspekte der Landschaft gibt es. Sie suchen sich einen Aspekt der Landschaft wie den Küstenstreifen aus und beobachten diesem sehr genau (z.B. agile Teams oder Kollaborationstechnologien).

Nun sollten Sie die den Aspekt aber auch sinnvoll beobachten. Dazu nutzen Sie ein Fernglas. Doch es gibt nicht “das eine Fernglas” sondern viele mit den verschiedensten Linsen. Die Linsen stellen Ihren Blickwinkel dar und helfen den Aspekt Ihrer Abschlussarbeit sinnvoll einzugrenzen durch eine Gruppe, Theorie oder einen Sachverhalt. Nun heißt es fokussiert bleiben!

Ich hoffe, dass Ihnen diese einfach Metapher bei der Abschlussarbeit helfen kann. Natürlich starten Sie mit einer ausführlichen Literaturanalyse. Dazu habe ich Ihnen zwei Lesetipps zusammengestellt.

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/schule-studium-lernen-b%C3%BCcher-lesen-2051712/

Gibt es noch Fragen?

Falls es noch Fragen gibt, habe ich zwei Tipps. Ich habe meine Erfahrung aus 5 Jahren in der Betreuung von Abschlussarbeiten im Buch: "Empfehlungen für die Bachelor- und Masterarbeit" zusammengefasst. Dieses gibt es bei Springer und Amazon seit August 2020. Das Buch ist ein offzielles Fachbuch in kann damit zitiert werden. Weiterhin können Sie mich gerne mal anrufen. Hierzu einfach im Buchungssystem nach einen freien Termin schauen. Ich nehme mir jeden Monat einige Stunden Zeit um Studenten zu helfen.

Mein Tipp vor der Abgabe Ihrer Abschlussarbeit

Es lohnt sich immer eine Abschlussarbeit professionell Korrekturlesen oder auf Plagiat prüfen zu lassen. Der Vorteil ist, dass Sie dabei auch Feedback erhalten und den akademischen Sprachstil verbessern. Anbieter wie bspw. Scribbr helfen mit guten Preisen bei der Abschlussarbeit.

Genderhinweis: Ich habe zur leichteren Lesbarkeit die männliche Form verwendet. Sofern keine explizite Unterscheidung getroffen wird, sind daher stets sowohl Frauen, Diverse als auch Männer sowie Menschen jeder Herkunft und Nation gemeint. Lesen Sie mehr dazu.

Avatar
Autor

Externer Doktorand an der Universität Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl für IT-Management. Ich untersuche wie sinnvoll skalierte Agilität im Zuge des digitalen Wandels zur Zukunftsfähigkeit von Unternehmen beitragen kann. Neben der Promotion arbeite ich Vollzeit in einem Unternehmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen