Softwareentwicklung für Unternehmen

Die Digitalisierung ist komplex und Agilität nicht über Nacht im Unternehmen etabliert. Dabei benötigt man oft zahlreiche Experten und Hilfestellungen bzw. Beratung. Ich helfe Ihnen gerne bei der Programmierung oder Einrichtung von Software und biete damit Softwareentwicklung für Unternehmen. Das ist Beispielsweise:

  • Anpassung einer Software
  • Programmierung von zusätzlichen Komponenten
  • Programmierung einer Software in verschiedenen Sprachen
  • Automatisierung und Skripte
  • Websitenerstellung
hybride arbeitswelt

Ich habe im Hintergrund ein kleines Team aus:

  • Produkt Owner/ Business Analyst (ich)
  • Backend-Entwickler (2 Personen)
  • Frontend-Entwickler (Ich + 1 weitere Person)

Wir sind damit in der Lage auch größere Projekte schnell umzusetzen.

hreiben Sie mir gerne Mail unter kontakt@agile-unternehmen.de – Antwort in der Regel noch am gleichen Tag!

dominic lindner vortrag
Impressionen aus zwei Vorträgen

Über mich

Dr. Dominic Lindner hat an FAU Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl für IT-Management promoviert. Mittlerweile ist er als Führungskraft in einem großen Unternehmen tätig. Weiterhin ist er als Dozent an einer privaten Hochschule tätig. Dominic Lindner bloggt aktiv auf agile-unternehmen.de, hält Vorträge zu den genannten Themen und vereint die Sicht von Forschung und Praxis.

proven expert 2

Sie können gerne für mehr Referenzen auf mein Profil bei Provenexpert schauen. Ich habe hier einige Bewertungen von Kunden*innen. Sie werden merken, dass ich Services immer mit viel Leidenschaft, Leistung und hohen Grad der Individualität zeigen.

Schreiben Sie mir gerne Mail unter kontakt@agile-unternehmen.de – Antwort in der Regel noch am gleichen Tag!

Die ideale Softwareentwicklung für Ihre Projekte

Softwareentwicklung wird benötigt, um reale Probleme aus der Welt mit Hilfe von Computern und Anwendungen zu lösen. Ein großer Vorteil ist die Möglichkeit der Automatisierung von einer Vielzahl wiederkehrender Anforderungen an die Anwendung. Damit wird wirklich gigantisch viel Arbeitszeit von Mitarbeitern eingespart und die Softwareentwicklung sorgt dafür, dass die Anwendungen sicher und zuverlässig rund um die Uhr zu günstigsten Preisen arbeiten. Die Vorteile sind einfach absolut groß. Kein Wunder, dass es immer mehr Projekte mit agiler Softwareentwicklung gibt, und die Digitalisierung komplexer Anforderungen wird mit Hilfe von Expert*innen immer weiter vorangetrieben. Wichtig ist, dass Sie den/die richtige/n Partner*in dafür an Ihre Seite bekommen. Unser Team hilft Ihnen dabei gerne weiter. Wir haben zahlreiche Expert*innen für alle Ihre Probleme und können die bestmögliche Softwareentwicklung in eindrucksvoll kurzer Zeit umsetzen. Dabei arbeiten wir eng mit Ihnen zusammen, so dass Lösungen entstehen, die maßgeschneidert sind und mit denen Sie Ihren Anforderungen exzellent genügen. Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, wir helfen Ihnen gerne in jeder Situation weiter. Mit der Einrichtung von neuer Software können Sie Ihre betrieblichen Abläufe wesentlich optimieren. Gerne erweitern wir auch bestehende Lösungen oder lösen diese mit effizienteren Mitteln ab. 

Softwareentwicklung für Unternehmen

Wir haben starke Anwendungsentwickler*innen in unserem Team und können Ihnen garantieren, dass neue Anwendungen die Produktivität in Ihrem Unternehmen signifikant steigern können. Wir haben Spezialist*innen für Anpassungen von bestehender Software, können aber auch gerne zusätzliche Komponenten programmieren. Die Anwendungsentwicklung kann mit verschiedenen Sprachen implementiert werden. Expert*innen kümmern sich um Automatisierung und entsprechende Skripte. Selbstverständlich helfen wir Ihnen auch bei der Webseitenerstellung weiter. Im Hintergrund arbeitet für Sie ein kleines Team aus Product Owner und Business Analyst mit zwei Backend- und zwei Frontend-Entwicklern. Auch größere Projekte können umgehend umgesetzt werden. Wichtig ist, dass die Kernanforderungen passend zu Ihren Wünschen detailliert aufgenommen werden und dann bestmöglich implementiert werden. Dies geschieht mit der Erfahrung von professionellen Expert*innen. Erfolgreiche Softwareentwicklung für Unternehmen basiert auf einer exzellenten Zusammenarbeit zwischen Auftraggebern und implementierenden Firmen. 

Was ist Softwareentwicklung

Nahezu überall wo Elektronik und elektronische Bausteine verwendet werden, ist auch eine passende Softwareentwicklung zu dieser Hardware notwendig. Diese Softwareentwicklung passt dabei ganz nach den individuellen Anforderungen die Hardware auf die Bedürfnisse der Auftraggeber an. Hinter jeder Anwendung – seien es Handys, Laptops oder auch Autos und Wohnungen – werkelt eine Software im Backend, die der Anwendung direkt sagt, was zu tun ist. Softwareentwicklung sorgt dafür, dass die Nutzer*innen beste Erfahrungen mit einer intuitiven Benutzerführung machen können. Es gibt hochentwickelte Softwareentwicklungsprozesse und einen gewissen Softwareentwicklungs-Lebenszyklus. Mit unterschiedlichen Methoden der Softwareentwicklung wird genau das erstellt, was die zukünftigen Anwender*innen benötigen. Die Softwareentwickler*innen kennen sich dabei mit der Hardware und den Methoden der Softwareentwicklung genau aus. Sie verwenden hohe Programmiersprachen, um effizient und schnell saubere Lösungen zu erzeugen. Das Backend und das Frontend werden genau unterschieden. Die Softwareentwicklung ist bekannt auch als Software-Design, als Anwendungsentwicklung oder auch als Plattform-Entwicklung. In der Regel geschieht diese Entwicklung mit einer Hochsprache, die sehr mächtig ist und eine effiziente Abarbeitung einzelner Anweisungen übernimmt. Eine Softwareentwicklung kann eine Reihe von Informatikaktivitäten darstellen, die dem Prozess von einer Erstellung, vom Design sowie der Bereitstellung und dem Support von Software gewidmet sind. Softwareentwicklung ist eine ganze Reihe von Prozessen, wie Software entwickelt werden sollte. Jede Software besitzt einen ganz eigenen Lebenszyklus. Die Programmierung orientiert sich an entsprechenden Paradigmen.

Was sind die Phasen einer Softwareentwicklung?

Es gibt Software-Lebenszyklusmodelle, welche beschreiben, was für Phasen es in dem Softwarezyklus gibt und die die Reihenfolge beschreiben in der diese Phasen dann ausgeführt werden. So produziert jede Phase gewisse Ergebnisse, welche für die nächste Phase von einem Lebenszyklus vorausgesetzt werden und für diese erforderlich sind. Das Ziel besteht nun darin, dass Software mit höchster Qualität und den niedrigsten Kosten in wirklich kürzester Zeit produziert wird. Folgende Phasen sind für eine Softwareentwicklung vorgesehen:

  • Anforderungsanalyse
  • Design
  • Umsetzung
  • Test
  • Veröffentlichung
  • Wartung
  • Support

Bei der Softwareentwicklung für Unternehmen werden die entsprechenden Phasen durchlaufen und die Programmierung erfolgt in der Phase „Umsetzung“.

1. Anforderungsanalyse

Zunächst wird bei einem neuen Softwareprojekt gesammelt, welche Anforderungen es gibt und welche Lösungen am Ende angestrebt werden. So wird ermittelt, wer das System letztlich nutzen soll. Es sollte bekannt sein, wie diese das System nutzen wollen. Es wird ermittelt, welche Daten von den Anwender*innen eingegeben werden. Feststehen sollte auch bereits, welche Ausgaben vom System erwartet werden. Weitere wichtige Informationen zu der gesamten Entwicklung werden gesammelt. Die Kund*innen arbeiten in dieser Phase besonders eng mit der Softwarefirma zusammen. Schließlich werden Lasten- und Pflichtenhefte erstellt und es wird eine Spezifikation des Projektes vorgenommen.

2. Design

Die Designphase wird von dem Entwicklungsteam direkt betreut. So sind die leitenden Entwickler*innen und Softwarearchitekt*innen für diese Entwurfsphase verantwortlich. In einer solchen Phase entscheiden Sie und das gesamte Entwicklungsteam über den Bedarf der Software, das Aussehen und auch den Zeitrahmen für eine Entwicklung dieser Software. Es werden Workflows festgelegt. In diesen entscheiden die Ingenieur*innen, welche Art von entsprechenden Datenbanken in der richtigen Reihenfolge verwendet werden sollten, und sie können ein Datenmodell erstellen. Auf dieser Phase bauen nachfolgende Phasen auf. 

3. Implementierung und Kodierung

Eine entscheidende Phase ist die Implementierungs- und Kodierungsphase. Die Arbeit wird nach Erhalt der Systemdesignunterlagen in verschiedene Module aufgeteilt. Damit kann dann die Programmierung beginnen. Diese Phase ist am zeitaufwändigsten vom gesamten Softwareentwicklungszyklus. Die Softwareentwickler*innen schreiben nun den Code, der auf der Spezifikation basiert. Es ist dabei wirklich eine Menge von Planung notwendig, bevor die erste Zeile Code geschrieben wird. Entwicklungsaufgaben werden in dieser Phase zwischen den Entwickler*innen aufgeteilt und das Projekt wird in Einzelteile zerlegt. Es gibt zahlreiche Feedback-Sitzungen und es soll sichergestellt werden, dass die Entwicklung auf einem richtigen Weg ist. 

4. Test

Um die Qualität der Software sicherzustellen, ist es wichtig, dass kontinuierlich getestet wird. Damit dieser Prozess möglichst effizient geschieht, sollte zu Testautomation gegriffen werden. Werden Probleme / Fehler während eines Builds entdeckt, dann können die Entwickler*innen diese in dieser Phase beheben. Es werden alle Arten von Tests durchgeführt, wie etwa Unit-Tests, Systemtests, Abnahmetests oder auch Integrationstests. Auch eine gewisse Gruppe von Benutzer*innen wird beauftragt, das Produkt zu testen und Feedback zu geben. Benutzertests sind wirklich wichtig, denn sie helfen, Probleme aufzudecken, welche für Entwickler*innen unter Umständen nicht ersichtlich sind. 

5. Wartung

Wird die Anwendung eingesetzt, dann kommt es unweigerlich auch einmal zu Problemen. Diese werden von Zeit zu Zeit gelöst. Mit Sorgfalt wird das Projekt gewartet und immer wieder optimiert.

Methoden der Softwareentwicklung

Es gibt verschiedene Methoden der Softwareentwicklung, die für Manager*innen oder Teams eingesetzt werden können. Diese Methoden sind recht unterschiedlich und haben jeweils ihre Stärken und Schwächen. Die häufigsten Methoden der Softwareentwicklung sollen hier vorgestellt werden. In der Softwareentwicklung für Unternehmen werden die folgenden Entwicklungsmethodiken besonders gern eingesetzt. Die Programmierung erfolgt in festgelegten Phasen der Entwicklung von Anwendungen. 

Agile Methodik in der Softwareentwicklung

Sehr beliebt ist die agile Methode der Softwareentwicklung. Risiken bei Fehlern, Kostenüberschreitungen und bei sich ändernden Anforderungen werden beim Hinzufügen neuer Funktionen ganz minimiert. Bei diesen agilen Methoden entwickeln die Teams diese Software in Iterationen. Mit Mini-Inkrementen wird neue Funktionalität hinzugefügt. So gibt es verschiedene Formen von agiler Entwicklung mit Methoden wie Crystal, Scrum, Extreme Programming (XP) oder auch Feature Driven Development (FDD). 

DevOps Bereitstellungsmethodik

DevOps ist mehr als nur eine Entwicklungsmethodik, dies ist auch eine Reihe von Praktiken, welche die Unternehmenskultur unterstützen. Diese Entwicklungsmethodik konzentriert sich auf bestimmte organisatorische Veränderungen, welche die Zusammenarbeit von Abteilungen verbessern soll, die für die verschiedenen Segmente eines Entwicklungslebenszyklus verantwortlich sind, wie etwa die Entwicklung, die Qualitätssicherung und den Betrieb. 

Die Wasserfallmethodik in der Softwareentwicklung

Die traditionellste Softwareentwicklungsmethode ist die Wasserfallmethode. Diese Methode ist ein wirklich starres, lineares Modell, das aus bestimmten sequentiellen Phasen besteht (das sind die Anforderungen, das Design, die Implementierung, die Verifikation und die Wartung). Jede Phase konzentriert sich auf bestimmte Ziele. Die einzelnen Phasen müssen zu 100% abgeschlossen sein und erst dann beginnt die jeweils nächste Phase. 

Methodik der schnellen Anwendungsentwicklung

Eine sehr nützliche Methodik ist Rapid Application Development (RAD) mit der ein qualitativ hochwertiges System bei geringen Investitionskosten erstellt werden kann. Mit diesem RAD-Prozess können sich Entwickler auf schnell sich ändernde Anforderungen einstellen. Diese Fähigkeit zu einer schnellen Anpassung ermöglicht damit wirklich niedrige Investitionskosten.

Arten von Softwareentwicklung

Die Softwareentwicklung ist eine von den schnellsten wachsenden Branchen und somit ist das Potenzial für eine Karriere wirklich endlos. Die folgenden Arten der Softwareentwicklung gibt es:

  • Backend Development
  • Software Tools Development
  • API Development
  • Embedded Systems Development
  • Security Software Development
  • Cloud Computing
  • Mobile Development
  • Web Development
  • Application Development
  • Data Sciences

Bei der Softwareentwicklung für Unternehmen werden diese Entwicklungsarten eingesetzt. Die Programmierung erfolgt nach festgelegten Prinzipien und vor allem die Testphase ist für die Qualitätssicherung wichtig. 

Verschiedene Arten von Programmiersprachen

Es gibt verschiedene Arten von Programmiersprachen, einmal die Low-Level-Sprachen wie Assembler und andererseits die Hochsprachen wie C#, Java, Python, Perl und andere.

  • Assembler
  • Prozedurale Programmiersprachen:
  • Basic
  • C
  • Objektorientierte Programmiersprachen:
  • C#
  • Java
  • Deklarative Programmiersprachen:
  • Prolog
  • SQL
  • Funktionale Programmiersprachen:
  • Lisp
  • Haskell

Bei der Softwareentwicklung für Unternehmen werden generell Hochsprachen für eine schnellere Implementierung eingesetzt. Je nachdem, in welchem Umfeld die Programmierung geschieht, werden unterschiedliche Programmiersprachen mit verschiedenen Paradigmen eingesetzt. 

Unterschiede zwischen Backend und Frontend?

Das Frontend bezieht sich grundsätzlich auf die Client-Seite, wohingegen sich das Backend auf die Server-Seite bezieht. In der Webentwicklung werden beide Seiten intensiv genutzt. Die Rollen und Verantwortlichkeiten und das gesamte Umfeld, in welchem sie arbeiten, sind aber völlig unterschiedlich. Die Softwareentwicklung für Unternehmen muss Frontend und Backend gleichermaßen berücksichtigen. Die Programmierung unterscheidet sich auf den beiden Seiten und die jeweiligen Besonderheiten müssen entsprechend berücksichtigt werden. 

Was sind die Aufgaben des Softwareentwicklers?

Die Softwareentwickler*innen arbeiten meist für Computerfirmen und Hersteller. Die Hauptaufgabe bei Entwickler*innen besteht darin, Grundlagen für die operativen Systeme zu schaffen, an welchen Computerprogrammierer*innen arbeiten. So wird von Entwickler*innen Code entworfen, geschrieben und getestet für neue Systeme und für Software. Softwareentwickler*innen führen auch effektive Diagnoseprogramme und Qualitätssicherungsprüfungen an den bestehenden Projekten durch. Die Softwareentwickler*innen sind an vielerlei Prozessen beteiligt, welche mit der Erstellung und mit dem Design neuer Systeme zusammenhängen. Dies beginnt bei der ersten Planung und wird fortgesetzt bei der Festlegung von Parametern bis hin zu dem Design, dem Schreiben und Codieren, dem Verschlüsseln und schließlich zum Testen von Software. Der gesamte Prozess wird normalerweise von einem ganzen Team von Softwareentwickler*innen durchgeführt. Jedes Mitglied ist für einen bestimmten Schritt des Prozesses verantwortlich und der/die Supervisor*in überwacht das gesamte Projekt. Bei der Softwareentwicklung für Unternehmen bleibt festzuhalten, dass Aufträge vor allem an solche Unternehmen gehen sollten, die über eine entsprechende Erfahrung und Expert*innen verfügen. Die Programmierung sollte mit einem probaten Softwareentwicklungsprozess geschehen, so dass wirklich niedrige Kosten und hohe Softwarequalität erreicht werden können. 

Warum externe Teams eingesetzt werden sollten?

Externe Teams mit professionellen Expert*innen sind zu bevorzugen, denn diese verfügen über entsprechende Erfahrung in der Implementierung und Ausarbeitung von Projekten. Im Gegensatz zu internen Programmierer*innen können externe Teams sich auch vollständig auf gewisse Methodiken konzentrieren und als Spezialist*innen tätig sein. Viele Firmen setzen vor allem auch deswegen auf externe Unternehmen, weil diese im Endeffekt günstiger und schneller arbeiten und dabei ihr Spezialwissen gewinnbringend einsetzen können. Die Qualität der Software ist wesentlich höher, wenn externe Unternehmen diese implementieren. Nutzen daher auch Sie die Gelegenheit und beauftragen Sie ein externes Unternehmen für Ihre Projekte. Sparen Sie jetzt Zeit und hohe Kosten und nutzen Sie externes Expertenwissen für die neuen Projekte, die Sie beginnen wollen. 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen