Ich erhalte oft Anrufe von Studenten, welche eine Bachelorarbeit gerade beginnen und absolut nicht wissen: Wie soll ich Vorgehen? Was soll ich tun? Ich habe dazu zahlreiche Artikel geschrieben und möchte nun einen Überblick geben, was Sie in in welcher Reihenfolge lesen sollten.

Der Standardfall – weichen Sie lieber nicht ab

90% der Abschlussarbeiten in der BWL oder Wirtschaftsinformatik nutzen meiner Erfahrung nach das gleiche Verfahren. Dieses ist:

  • Lesen Sie etwas (Literaturanalyse),
  • fragen Praktiker wie relevant das ist (Befragung oder Interviews) und
  • leiten sie irgendwas daraus ab (Auswertung).

Dieses Verfahren ist zwar recht Standard aber für den Einstieg in die Forschung gut geeignet, da es zahlreiche Beispiele gibt. Es sind fast immer Sonderfälle, welche Studenten in völlige Stresssituationen bringen. Vergessen Sie nie: Im Gegensatz zu Forschern wie beispielsweise Doktoranden sind Sie in Forschungsmethoden nicht geschult. Ich habe Beispiele ein 10-Tages Seminar belegt, bevor ich meine erste Grounded Theorie richtig durchgeführt habe.

Ich empfehle Sonderfälle in der Bachelorarbeit zu vermeiden und erstmal langsam in die Forschung zu starten. Sie können das dann immer noch in der Masterarbeit machen und dieses Verfahren ist für den Anfang auch erstmal schwer genug. Falls Sie doch einen Sonderfall haben, dann lesen Sie folgende Artikel:

1. Grobthema finden

Als erstes sollten Sie sich ein Thema aussuchen. Schauen Sie dazu: Welches Thema finde ich grundlegend spannend? Ist es Big Data oder Agilität oder sogar etwas ganz anderes? Dazu gehen Sie einfach kurz in sich und fragen sich: Auf was habe ich Lust? Ein paar Themenfelder nenne ich im Lesetipp unter diesem Absatz.

Lesetipp: Themenfelder der Digitalisierung

2. Feinthema finden

Nun haben Sie grob ein Thema und müssen dieses noch feiner untergliedern. Nehmen wir als Beispiel Big Data. Nun fragen Sie sich: Was kann ich dabei erforschen?

Starten Sie dazu einfach mal eine kurze Analyse in akademischen Datenbanken (Suchstring: (Organisation OR Company) AND “Big Data”) und schauen Sie nach Papern von diesem Jahr (z.B. Google Scholar). Lesen Sie die Überschriften und eventuell Abstracts. Was forschen diese Paper? Lassen Sie sich inspirieren! Mehr dazu im folgenden Lesetipp.

Lesetipp: Thema finden

3. Ziel definieren

Nun gilt es ein Ziel definieren. Was wollen Sie nach Lösung der Forschungsfragen haben? Hypothesen? Handlungsempfehlungen oder ein Framework? Die Wahl liegt bei Ihnen!

Lesetipp: Ergebnis einer Bachelorarbeit

4. Forschungsdesign aufbauen

Nun müssen Sie ein Forschungsdesign aufbauen. Dazu müssen Sie verschiedene Forschungsmethoden kombinieren. In unseren Beispiel ist das recht einfach. Sie starten mit einer Literaturanalyse gefolgt von einer Befragung oder Experteninterviews. Anschließend gibt es eine Auswertung. Sie haben also in der Regel drei Schritte. Mehr dazu im Lesetipp.

Lesetipp: Forschungsdesign aufbauen

Forschungsdesign
Abstrakter Aufbau eines Forschungsdesigns

5. Literatur finden

Nun müssen Sie Ihr Thema fundieren und sinnvolle Literatur finden. Wie das geht habe ich bereits ausführlich im folgenden Lesetipp beschrieben.

Lesetipp: Literatur finden

6. Experteninterviews/Befragung durchführen

Nun sammeln Sie Daten in Form von Experteninterviews oder einer Befragung. Wie Sie beide Methoden angehen erkläre ich in den folgenden zwei Lesetipps.

Lesetipps:

7. Auswertung der Arbeit schreiben

Nun gilt es sinnvolle Erkenntnisse aus Ihren Daten abzuleiten und die Arbeit zu schreiben. Dies erfordert viel Fleiß und lange Nächte aber Sie schaffen das! Zum Schluss noch ein paar generelle Tipps zur Bachelorarbeit im Lesetipp.

Lesetipp: Tipps zur Bachelorarbeit

Falls es noch Fragen gibt, können Sie mich gerne mal anrufen. Hierzu einfach im Buchungssystem nach einen freien Termin schauen. Ich nehme mir jeden Monat einige Stunden Zeit um Studenten zu helfen.

Bildquelle: Designed by Freepik – freepik

Genderhinweis: Ich habe zur leichteren Lesbarkeit die männliche Form verwendet. Sofern keine explizite Unterscheidung getroffen wird, sind daher stets sowohl Frauen als auch Männer sowie Menschen jeder Herkunft und Nation gemeint. Lesen Sie mehr dazu.

Mein Tipp vor der Abgabe Ihrer Abschlussarbeit

Es lohnt sich immer eine Abschlussarbeit professionell Korrekturlesen oder auf Plagiat prüfen zu lassen. Der Vorteil ist, dass Sie dabei auch Feedback erhalten und den akademischen Sprachstil verbessern. Anbieter wie bspw. Scribbr helfen mit guten Preisen bei der Abschlussarbeit.

Avatar
Autor

Externer Doktorand an der Universität Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl für IT-Management. Ich untersuche wie sinnvoll skalierte Agilität im Zuge des digitalen Wandels zur Zukunftsfähigkeit von Unternehmen beitragen kann. Neben der Promotion arbeite ich Vollzeit in einem Unternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen