Immer häufiger fällt neben Content Marketing auch der Begriff “Agiles Marketing”. Aber worum handelt es sich dabei eigentlich genau und wem kommt dieser Trend zu Gute? Während die einen nämlich dabei so gleich an den bekannten Schachzug des Keksherstellers Oreo während des Stromausfalls beim amerikanischen Super Bowl 2013 denken, ist diese Marketingstrategie für Andere noch unbekanntes Terrain.

Oreo hatte dafür während der halbstündigen Unterbrechung des Spiels den Satz “You can still dunk in the dark” getwittert und war damit anschließend tagelang in den News vertreten gewesen.

Was ist Agiles Marketing und was macht es aus?

Agil bedeutet in diesem Zusammenhang zunächst einmal das Werbestrategien viel flexibler und ungebundener sind. Oreo hat keine planungsintensive Strategie im Vorfeld entwickelt, sondern stattdessen spontan auf eine unvorhersehbare Situation reagiert.  Agiles Marketing ist also in erster Linie ein sehr dynamisches Konzept und nicht so eingefahren wie die traditionellen Marketingprozesse. Um diese Anpassungsfähigkeit richtig einsetzen zu können, werden in der Regel kleine, stark vernetzte Teams zusammengestellt, die durch flache Hierarchien dazu in der Lage sind schnelle Entwürfe zu erstellen und die Projekte nach dem Feedback zeitnah zu finalisieren.

Trotzdem zögern noch immer viele deutsche Unternehmen, sich von starren Hierarchien zu lösen. Um Agiles Marketing aber erfolgsvorsprechend anwenden zu können, sind solche eingefahrenen Strukturen eher ungeeignet.

Für wen lohnt sich Agiles Marketing?

Diese Zurückhaltung liegt vor allem auch daran, dass vielen das Einsatzgebiet für Agiles Marketing nicht bekannt ist. Welche Unternehmen sollten diesem Trend folgen und welche den traditionellen Werbemaßnahmen treu bleiben?

Da Agiles Marketing in erster Linie im Internet betrieben wird, eignet es sich insbesondere für Unternehmen, die dort stark vertreten sind. Gerade auch wenn die Zielgruppe eher jüngeren Alters ist und hauptsächlich auf Social Media Plattformen kommuniziert. Denn dann erfüllt Agiles Marketing alle Anforderungen an ein gelungenes Werbekonzept. Passender Content wird hierbei nämlich stets zur richtigen Zeit und am richtigen Ort abgeliefert.

Trotzdem schließt dies nicht aus, dass auch Firmen mit einer noch geringeren Internetpräsenz hieraus ebenfalls ihren Nutzen ziehen können. Gerade im heutigen Wettbewerb kommt die Marketingabteilung eines Unternehmens mit den traditionellen Maßnahmen alleine in der Regel nicht mehr aus. Agiles Marketing kann also als Weg genutzt werden, um Online auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen. So kann langsam der Weg hin zu moderneren Strukturen gefunden werden.

Agiles Marketing im Marketing-Mix

Viele Unternehmer stehen aber  vor dem Problem, dass sie nicht wissen wie sie Agiles Marketing in den  Marketing-Mix einbetten sollen. Denn auch der alleinige Einsatz eines Agilen Marketings führt nicht automatisch zum Erfolg. Viel sinnvoller ist es daher, Agiles Marketing als eine weitere tragende Säule im Marketing-Mix zu sehen und in die Marketingstrategie zu integrieren. Wenn auf diesem Wege die Unternehmenskultur dazu verändert wird Agiles Marketing nicht nur als Trend, sondern als Weiterentwicklung anzusehen, um der eigenen Zielgruppe gerecht zu werden, kann dies langfristig zum Erfolg führen. Denn nur so verstehen Mitarbeiter, dass sich die Vorteile eines klassischen Marketings mit denen der digitalen Welt verknüpfen lassen und so einen viel größeren Effekt erzielen können.

Tipp: Ich helfe Ihnen gerne beim Marketing für Ihr Unternehmen

Helfen Sie meinem Blog, vernetzen Sie sich oder arbeiten Sie mit mir

Sie können dem Blog helfen, indem Sie rechts in der Seitenleiste oder in der Mitte/Ende des Beitrags auf eine Werbeanzeige klicken. Das Forschungsprojekt erhält dadurch einen Euro.

Vernetzen Sie sich in jedem Fall auf Xing oder LinkedIn oder kontaktieren Sie mich direkt für einen Austausch, wenn Sie gleich mit mir ins Gespräch kommen wollen. Werfen Sie auch einen Blick in meine Buchvorschläge zur Digitalisierung, vielleicht wollen Sie mir auch ein Buch empfehlen?

Ich arbeite gerne mit Unternehmen zusammen. Sie können mich ebenfalls gerne bezüglich folgender Punkte anfragen:

Sie haben eigene, interessante Gedanken rund um die Themenwelt des Blogs und möchten diese in einem Gastartikel auf meinem Blog teilen? – Aber gerne!

Bildquelle: Pixabay.com

Avatar
Autor

Externer Doktorand an der Universität Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl für IT-Management. Ich untersuche wie sinnvoll skalierte Agilität im Zuge des digitalen Wandels zur Zukunftsfähigkeit von Unternehmen beitragen kann. Neben der Promotion arbeite ich Vollzeit in einem Unternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen