Die digitale Transformation ist eine, wenn nicht die größte Herausforderung für Unternehmen in jeder Branche. Es ist nur eine Frage der Zeit bis diese in jede Einheit von Unternehmen Einzug nehmen wird.

Gemeinsam mit diesem Trend wird die Dynamik und Komplexität deutlich zunehmen. Die Erwartungen werden sich schlagartig verändern und Unternehmen werden in einem Spannungsfeld zwischen traditioneller Wertschöpfung und neuen digitalen Geschäftsmodellen stehen.

Um diese Herausforderungen zu meistern und die Hürden zu überwinden, müssen sich Unternehmen neu erfinden. Vor allem der nötige strukturelle Wandel von Unternehmen wird der größte Erfolgsfaktor, um den Herausforderungen und der Geschwindigkeit der digitalen Transformation entgegenzutreten. So wird Agilität ein immer größeres Thema im Zuge der digitalen Transformation und nimmt schon lange großen Einzug in viele Bereiche, auch außerhalb der IT, ein.

Komplexität und Dynamik wird mit Selbstorganisation und Resilienz entgegengewirkt. Führungskräfte werden zu Servant-Leadern und Unternehmen agieren so, dass demokratische Strukturen zum Mitgestalten einladen.

Warum brauchen wir mehr Agilität?

  • Strukturelle Veränderungen durch die Digitale Transformation werden in allen Bereichen des Unternehmens stattfinden
  • IT und Technologie verschmelzen
  • Klassische Abteilungen werden bis 2025 zunehmend erlöschen (<50%)
  • Verantwortung der Transformation wird vom Management ausgehen
  • bis 2025 werden Unternehmen weniger Personal benötigen dafür aber bis zu 25% nur auf Experten setzen
  • Wissen muss Inhouse aufgebaut und gehalten werden

Quellen: iOT Studie der Detecon

Notwendigkeit von agilen Strukturen steigt!

Ist diese Notwendigkeit agiler Strukturen in aller Munde oder sehen deutsche Unternehmer dies als keine Antwort auf die Herausforderungen der digitalen Transformation. Anscheinend doch! 95% empfinden diese als wichtig für die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen. Die Studie (S. 19 und 21) zeigt nicht nur die Wichtigkeit, sondern auch den zunehmenden Anteil agiler Strukturen bis 2025. Wir bemerken einen deutlichen Anstieg von Agilität in Unternehmen.

agil wichtig
Wichtigkeit von Agilität (eigene Darstellung abgeleitet aus der Studie)

Agilität wird sich laut der Studie hier nicht nur auf IT konzentrieren, sondern sich auch weit außerhalb der IT auf viele, sogar fast alle, Bereiche der Unternehmen auswirken. Diese agile Reorganisation wird in den nächsten 3 Jahren stattfinden. Aus diesem Grund befassen wir uns mit genau diesen agilen Abteilungen in der Forschung (Detecon Studie S. 25/26). Wenn man tiefer liest merkt man das insbesondere Agilität und die Zunahme von Technologie fast Hand in Hand geht. So stehen Produktion und Logistik nach IT ganz vorne mit dabei. Auch Marketing und Finance sind stark von der Digitalisierung betroffen. In 3 Jahren stehen wir also vor der Situation, dass bereits mehr als 65% der Unternehmen die Agile Reorganisation bereits vollzogen haben. Es bleibt also nicht mehr viel Zeit. Einige dieser 17%, welche bereits beginnen, begleite ich auf ihrer Reise mit einer Fallstudie. Mich überrascht die Beteiligung von HR, da gerade hier einige Quellen zu finden sind und ich eine hohe Notwendigkeit sehe. Insgesamt zeigt sich aber in der Studie, dass IT, Sales, Logistik und Produktion eine hohe Notwendigkeit von Agilität benötigen werden.

agile-wann
Wann soll der agile Wandel stattfinden? (Eigene Darstellung abgeleitet aus der Studie)

Die Umsetzung ist noch nicht ganz klar

Eine genaue Umsetzung wie so ein agiles und zukunftsfähiges Unternehmen aussieht ist noch nicht klar definiert. Im Laufe der Forschung wurden bereits Rahmenwerke für Agilität aus der Literatur gefunden. Mithilfe von Experten, Fallstudien und Roundtables werden wir gemeinsam einen Weg finden, diese umzusetzen und der digitalen Transformation in Unternehmen mit Agilität zu begegnen. Lesen Sie auch meine anderen Artikel zum Thema digitale Transformation und Digital Leadership.

Genderhinweis: Ich habe zur leichteren Lesbarkeit die männliche Form verwendet. Sofern keine explizite Unterscheidung getroffen wird, sind daher stets sowohl Frauen, Diverse als auch Männer sowie Menschen jeder Herkunft und Nation gemeint. Lesen Sie mehr dazu.

Helfen Sie meinem Blog, vernetzen Sie sich oder arbeiten Sie mit mir

Sie haben eigene, interessante Gedanken rund um die Themenwelt des Blogs und möchten diese in einem Gastartikel auf meinem Blog teilen? – Aber gerne! Sie können dadurch Kunden und Fachkräfte ansprechen.

Ich suche aktuell außerdem Werbepartner für Bannerwerbung für meinen Blog. Sollte es für Sie spannend sein Fachkräfte oder Kunden auf Ihre Seite zu leiten, dann bekommen Sie mehr Informationen hier.

Vernetzen Sie sich in jedem Fall auf Xing oder LinkedIn oder kontaktieren Sie mich direkt für einen Austausch, wenn Sie gleich mit mir ins Gespräch kommen wollen. Werfen Sie auch einen Blick in meine Buchvorschläge zur Digitalisierung, vielleicht wollen Sie mir auch ein Buch empfehlen?

Ich arbeite gerne mit Unternehmen zusammen. Sie können mich ebenfalls gerne bezüglich folgender Punkte anfragen:



Verwendete Quellen anzeigen

Detecon. (2016). Digitalisierung und Internet of Things. Retrieved from http://www.detecon.com/de/Publikationen/digitalisierung-und-internet-things-iot

Avatar
Autor

Externer Doktorand an der Universität Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl für IT-Management. Ich untersuche wie sinnvoll skalierte Agilität im Zuge des digitalen Wandels zur Zukunftsfähigkeit von Unternehmen beitragen kann. Neben der Promotion arbeite ich Vollzeit in einem Unternehmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen