Der Ergebnisdruck steigt kurzfristig, der Erwartungsdruck wächst langfristig. Sie kommt Ihnen folgendes Szenario bekannt vor: Einerseits verlangen Manager und Kunden schnelle Entscheidungen und sofortigen Erfolg ohne große Rücksicht auf übermorgen und auf der anderen Seite soll das Unternehmen Fit für Zukunft gemacht werden. Themen wie Nachhaltigkeit, Compliance und neuen Technologien sollen proaktiv und frühzeitig Einzug ins Unternehmen finden.

Was sind die Gründe: Politische Instabilität, neue Trends, neue Technologien, Wettbewerber und eine noch unbekannte Generation Z machen eine langfristige Planung meist kaum möglich. Auch Mitarbeiter scheinen beim Arbeitgeberwechsel das Motto: “Nach drei Jahren kannst du, nach fünf Jahren musst du!” sehr ernst zu nehmen.

Oft zwingen die genannten Gründe Manager dazu sich für den kurzfristigen Erfolg zu entscheiden, da dieser absehbar und messbar ist. Doch wie kann eine Balance zwischen langfristigen und kurzfristigen Erfolg gehalten werden? Ich analysiere in diesem Artikel beide Arten des Erfolgs und fasse die Erkenntnisse in konkrete Empfehlungen für Angestellte und Manager.

Bereiten Sie sich vor: Der Marathonläufer

Kurzfristiger Erfolg gleicht einen Sprint. Mit genug Kohlenhydraten (Energie) im Körper schaffen Sie den Sprint in kurzer Zeit und haben Erfolg. Sicher sind Sie schonmal eine solche Strecke gelaufen oder zumindest zur nächsten ICE gerannt um diesen noch rechtzeitig zu erwischen. Die Konsequenz: kurzfristiger Erfolg und Sie müssen erstmal durchatmen.

Balance-kurzfristigen-langfristigen-erfolg
Ein Marathon ist entspricht ca. 42 KM

Ein Marathon besteht aus verschiedenen Etappen und oft kann der Läufer nicht genau sagen, welches Wetter oder welche Hindernisse auf den Weg ihn erwarten werden. Er tut deswegen folgendes: Trainieren und Fit halten. Er übt Sprints aber auch lange Läufe und sammelt Erfahrungen mit verschiedenen Wetterlagen. Es gibt Etappen in diesem kann er schnell rennen und es gibt auch Etappen, welche ihn nur mühsam vorankommen lassen.

Setzen Sie Energie richtig ein: Die grüne Meeresschildkröte

Eine tolle Geschichte habe ich im Buch: Das Cafe am Rande der Welt” gefunden. Die Protagonistin Casey ist eine begeisterte Schwimmerin und schnorchelt gern an Riffs. Bei einem solchen Schnorchelgang trifft Sie auf eine grüne Meeresschildkröte und schwimmt mit dieser mit. Doch es passiert etwas spannendes: Die, so gemächlich wirkende Schildkröte hat sie als geübte Schwimmerin abgehangen. Casey trifft die grüne Meeresschildkröte bei einem erneuten Schnorchelgang wieder und beobachtet diese genau.

Sie stellt fest, das die Schildkröte nie gegen die Strömung kämpft. Sie verlangsamte Ihre Bewegungen und paddelte nur so viel, dass sie an der Stelle bleibt. Erst wenn die Welle zurück ins Meer strömt, nutzt sie diese Strömung für sich und macht Strecke. Casey dagegen hat versuchte immer mit den gleichen Krafteinsatz zu schwimmen.

Meeresschildkröten bewohnen tropischen Meeresgebiete und verbringen fast ihr gesamtes Leben im Wasser.

Auch wir haben im Leben mit schweren Zeiten zu kämpfen, wo die Umstände durch Markt oder Management nicht günstig sind. Es hilft manchmal einfach zu warten und nicht so viel Energie zu verschwenden. Nutzen Sie die Zeit um an die Zukunft zu denken und warten Sie auf die nächste Welle.

Fazit

Das Berufsleben setzt sich aus Phasen des Fortschritts und Phasen des Stillstand oder Widerstands zusammen. Nutzen Sie diese Phasen für kurzfristige und langfristige Erfolge. Nun möchte ich die Erkenntnisse noch in konkrete Empfehlungen für Angestellte und Manager fassen

Für Angestellte: Nutzen Sie gute Projekte und Hochphasen des Unternehmens um kurzfristig Erfolge zu erzielen. Nutzen Sie anschließend aber auch Ruhephasen und Stillstand um zu lesen und sich mit Fachexperten über mögliche Themen in der Zukunft auszutauschen.

Lesetipp: Employability

Für Manager: Nutzen Sie gute Marktpositionen um kurzfristig erfolgreich zu sein und setzen Sie Kundenwünsche schnell und flexibel um. Nutzen Sie kurze Rezensionen und Urlaubsphasen des Kunden um das Unternehmen zu verändern und tauschen Sie sich mit Experten aus.

Lesetipp: Agiles Management

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/ausf%C3%BChren-frau-morgen-m%C3%A4dchen-3684873/
Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/tier-schildkr%C3%B6te-aquatischen-1866808/
Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/geld-m%C3%BCnze-investitionen-gesch%C3%A4ft-2724241/

Genderhinweis: Ich habe zur leichteren Lesbarkeit die männliche Form verwendet. Sofern keine explizite Unterscheidung getroffen wird, sind daher stets sowohl Frauen, Diverse als auch Männer sowie Menschen jeder Herkunft und Nation gemeint. Lesen Sie mehr dazu.

Helfen Sie meinem Blog, vernetzen Sie sich oder arbeiten Sie mit mir

Ich suche aktuell Werbepartner für meinen Blog. Sollte es für Sie spannend sein Fachkräfte oder Kunden auf Ihre Seite zu leiten, dann bekommen Sie mehr Informationen hier.

Vernetzen Sie sich in jedem Fall auf Xing oder LinkedIn oder kontaktieren Sie mich direkt für einen Austausch, wenn Sie gleich mit mir ins Gespräch kommen wollen. Werfen Sie auch einen Blick in meine Buchvorschläge zur Digitalisierung, vielleicht wollen Sie mir auch ein Buch empfehlen?

Ich arbeite gerne mit Unternehmen zusammen. Sie können mich ebenfalls gerne bezüglich folgender Punkte anfragen:

Sie haben eigene, interessante Gedanken rund um die Themenwelt des Blogs und möchten diese in einem Gastartikel auf meinem Blog teilen? – Aber gerne!

Avatar
Autor

Externer Doktorand an der Universität Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl für IT-Management. Ich untersuche wie sinnvoll skalierte Agilität im Zuge des digitalen Wandels zur Zukunftsfähigkeit von Unternehmen beitragen kann. Neben der Promotion arbeite ich Vollzeit in einem Unternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen