In diesem Artikel erfahren Sie, wie Partnerschaftsprogramme auf dem Forex-Markt funktionieren und welche Fragen Sie klären müssen, bevor Sie an einem solchen Programm teilnehmen.

Wie funktionieren bei Forex die Partnerschaftsprogramme?

Partnerschaftsprogramme sind dazu gedacht, neue Kunden für einen bestimmten Broker zu gewinnen. Ein Partner erhält abhängig von der Anzahl der geworbenen Trader und deren Aktivität Provisionszahlungen. Der Eigentümer einer Internetseite, eines Blogs oder einer anderen Online-Plattform kann Partner eines Brokers werden, indem er Werbung auf seinen Ressourcen platziert und so Kunden für den Broker gewinnt.

In den meisten Fällen schließen sich den Partnerschaftsprogrammen erfahrene Trader an, die es geschafft haben, mit Trading ernsthaft Geld zu verdienen und bereit sind, ihre Erfahrungen mit Neueinsteigern zu teilen. Meistens haben diejenigen, die sich als Partner des Brokers bewerben wollen, bereits ein eigenes Online-Geschäft und eine gewisse Erfahrung in der Vermarktung spezieller Inhalte. Dies kann ein beliebter Blog oder ein YouTube-Kanal sein. Dies hilft ihnen, ihre Follower bei der Stange zu halten, was später potenzielle Kunden dazu anregt, Konten zu registrieren und den Handel beim Broker zu beginnen.

Auswahl eines optimalen Partnerschaftsprogramms

Es gibt einige Punkte, die Sie prüfen sollten, bevor Sie Partner eines Brokers werden:

  • Informieren Sie sich über die Höhe der Provisionen und die Bedingungen für deren Erhalt. Achten Sie auf die Transparenz der Provisionen, die Regelmäßigkeit der Zahlungen und die Möglichkeiten, Ihre Einnahmen als Partner effizient zu überwachen.
  • Die Arbeitsgeschwindigkeit und die Kompetenz des Support-Teams der Partner. Es muss Mitarbeiter geben, die mit Ihnen auf die gleiche Art und Weise kommunizieren können, wie Sie es gewohnt sind, und Ihr persönlicher Kundenbereich muss im Falle eines Notfalls zugänglich sein.
  • Die Quantität, Qualität und Auswahl der Marketingmaterialien, die Ihnen vom Broker zur Verfügung gestellt werden.

Wie fängt man an?

Um an einem Partnerschaftsprogramm teilzunehmen, müssen Sie sich auf der offiziellen Webseite des Brokers registrieren. Direkt nach diesem Vorgang unterschreiben Sie einen Vertrag, der die Bedingungen Ihrer Partnerschaft enthält. Danach können Sie die Werbeanzeigen des Brokers auf Ihrer Internet-Ressource platzieren und neue Kunden zum Broker lotsen, wobei Sie an deren Anzahl und Handelsaktivität verdienen.

Vorteile des Partnerschaftsprogramms von RoboForex

Unbegrenzte Zahlungen

Die Zahlungen pro Monat und pro Kunde sind nicht begrenzt.

Tägliche Zahlungen

Die Vergütung für Ihren Partner wird täglich auf Ihr Konto überwiesen.

Ausführliche Statistiken

Sie erhalten Zugang zu allen Informationen über die Kunden, die Sie geworben haben, und zwar in Echtzeit.

Unbegrenzte Boni

Sie erhalten Provisionen für Trades, die “Ihre” Kunden mit Bonusgeld tätigen.

Unbegrenzte Anzahl von Trades

Es gibt keine Anforderungen bezüglich der Mindestanzahl von Trades. Sie werden für alle Trades bezahlt, die “Ihre” Kunden tätigen.

24/7 Support

RoboForex unterstützt seine Kunden und Partner 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.

Schlusswort

Partnerschaftsprogramme im Bereich Forex können Ihnen zusätzliche Einnahmen bringen. Sie ermöglichen es, mit Besuchern Ihrer Webseite Geld zu verdienen, ohne dass Sie selbst etwas dafür tun müssen. Sie müssen nur den Traffic auf der Webseite des Brokers verstärken und die Anzahl der Kunden, die Sie dorthin lotsen, wird sich in Ihren Gewinn umwandeln. 

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/telefonieren-handy-telefon-5190643/

Autor

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen