Im Bereich des B2B-Marketings ist die Denkweise für kleine und mittelständische Unternehmen oft schwierig, wenn die Marketingorganisation durch den Vertriebsbereich gelenkt wird. In diesem Fall sind die Workflows auf einen Sales Funnel mit einem hohen Umsatz und schnellen Erfolg ausgerichtet. Dieser Aspekt steht im Widerspruch zum Grundsatz des Content-Marketings, welches auf dem Inboundprozess beruht. Dabei sucht der Kunde selbst über Google selbst nach geeigneten Lösungsansätzen und wird durch den bedeutenden Inhalt bestimmt.

Das B2B-Marketing in mittelständischen Unternehmen

Während das B2B (Business to Business) Beziehungen im Geschäft zwischen zwei oder mehreren Unternehmen definiert, meint das B2C (Business to Customer) die Verbindung zwischen Kunden und Unternehmen. Vom B2B-Markt ist immer dann die Rede, wenn Unternehmen die Dienstleistungen oder Produkte an andere Unternehmen veräußern und nahezu keinen Kontakt zum Verbraucher haben.

Vor allem der Bereich des Maschinenbaus ist ein B2B-Markt. Produzierende Unternehmen gehören generell dazu. Daher braucht beispielweise eine Produktionsfirma für Backwaren verschiedene Maschinen für die automatische Herstellung. Hierbei sind die Ansprüche an die Produkte besonders hoch.

Bei der Definition von Kanälen geht es um das Online-Verhalten eines bestimmten Unternehmens. Dabei ist die Frage interessant, wie sich die Zielgruppe im Netz definiert und welche Fragestellung von Bedeutung ist. Vor allem KMUs sollten auf jeden Fall kundenzentriert vorgehen. Es geht dabei nicht um das Produkt als solches, sondern darum, wie es dem Kunden bei den Bedürfnissen helfen kann. So wird das Anlegen einer Bäckerei genau durch die angebotenen Maschinen befriedigt.

Die Unternehmen sollten außerdem beobachten, wo die Zielgruppe angesiedelt ist und genau dort die Inhalte platzieren. Dabei muss ebenfalls überlegt werden, welcher Inhalt dafür passend ist und welche Möglichkeiten es für den Kunden generell gibt.

Mailing-Aktionen und Newsletter mit einem kostenfreien Angebot für ein Beratungsgespräch, Podcasts oder Blogs sind wichtige Kundenthemen, die beispielsweise die Prozessoptimierung betreffen.

Content-Marketing und Kommunikation für kleine und mittelständische Unternehmen

Das Content-Marketing im Bereich des B2B ist keine eigene Disziplin, die nur für große Unternehmen zugelassen ist. Kleine und mittelständische Unternehmen mit einem eher geringen Marketing-Budget können ebenfalls beispielsweise durch eine Werbeagentur München vom Content-Marketing profitieren.

Image: https://pixabay.com/de/photos/b%C3%BCro-start-gesch%C3%A4ft-home-office-594132/

Edward Teach
Autor

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen