Die große Ansammlung von Daten nimmt weiter zu. Mittlerweile wird sogar gesagt, dass Daten das neue Öl sind. Miteingehend kommt auch ein neues Berufsbild. Es taucht vermehrt der Name des Data Scientist auf. So sagt das Portal SAS: ” Wer weiß, wie sich strategisch wichtiges Wissen aus großen Datenmengen ziehen lässt, und dies auch vermitteln kann, hat als Berater für das Top-Management eine Schlüsselposition im Unternehmen.”

Doch schaut man in die Stellenanzeigen findet sich einiges dazu und man fragt sich: Was macht ein Data Scientist? Dieser Artikel soll Aufschluss geben.

Lesetipp: Was ist Big Data

Was soll ein Data Scientist können?

Schaut man in die Stellenanzeigen soll ein Data Scientist meist folgendes können:

  • Analytisches Talent
  • Fachwissen
  • Kommunikation
  • Forschungsdrang
  • Koordinationstalent

Zum einem muss der Scientist Zusammenhänge in großen Datenmengen erkennen und diese analysieren können. Weiterhin soll er auch Business- und Fachwissen haben, um die Probleme der Fachbereiche zu verstehen. Mithilfe seiner Kommunikationsfähig kann er mit diesem umfangreich reden und in dauerhaften Kontakt stehen. Sein Forscherdrang lässt ihn auch schwere Probleme lösen und mithilfe von Hypothesen arbeiten. Er ist aber auch ein Projektmanager und muss den Datenbestand erweitern, verwalten und erhalten.

was macht ein data scientist-1
Skills und Aufgaben eines Data Scientist (eigene Darstellung)

Was macht ein Data Scientist?

Es gibt viele Bezeichnungen für die neuen Berufsbilder. Die Computerwoche hat bereits einiges davon aufgeschlüsselt und definiert es wie folgt:

  • Der (Big) Data Engineer ist der Herr der Datenversorgung.
  • Der Management Scientist ist der Vermittler zwischen den Fachbereichs-Welten.
  • Der Data Scientist gibt Antworten auf analytische Fragestellungen auf Grundlage von Daten.
  • Der Data Steward ist für die Überwachung der Datenqualität und -integrität zuständig.

So ist der Data Engineer für die Zusammenführung der Daten verantwortlich und er kennt sich aus wo die Daten liegen und wie man diese zusammenführt. Der Management Scientist analysiert diese Daten anschließend und definiert die eigentlichen Probleme.  Zum Data Scientist sagt die Computerwoche: “Die Kernaufgabe des Data Scientists ist es, Antworten auf analytische Fragestellungen aus Daten zu generieren mit Hilfe von analytischen Methoden aus Bereichen der Statistik, des Machine Learnings oder Operations Research.” Der Data Steward überwacht hingehen Daten und sorgt für die fachliche Korrektheit.

Es gibt also am Ende zahlreiche Berufsbilder und nicht immer werden diese Bezeichnungen verwendet und klar abgetrennt. Deswegen gilt dies nur als eine Orientierung.  Ich glaube nicht, dass jedes Unternehmen dies so strikt trennt und oft wird alles unter dem Obergriff des Data Scientist oder Data Analyst zusammengefasst. Die folgende Abbildung zeigt die Anwendungsfelder und gibt Antwort auf die Frage: Was macht ein Data Scientist.

was-ist-ein-data-scientist
Aufgaben des Data Scientist in einer Prozesskette (eigene Darstellung)

Fazit: Was macht ein Data Scientist

Es gibt zahlreiche Begriffe und Antworten auf die Frage: Was mach ein Data Scientist aber es zeigt sich doch am Ende ein abstraktes Bild. Zum einem ist der Data Scientist ein Wissenschaftler, welcher Business Probleme mithilfe von Daten löst und auf der anderen Seite ist er ein Projektmanager, welche den Datenbestand im Unternehmen verwaltet.

Ich hoffe mit diesem Artikel ein wenig Licht ins dunkel gebracht zu haben und freue mich auf Kommentare, was die Data Scientist in Ihrem Umfeld so machen. Ich habe auch bereits in meiner Consultingzeit mit einigen Zusammengearbeitet und sehe auch, was meine Big Data Kollegen am Lehrstuhl erforschen. Auch ich habe etwas  von Ihnen gelernt und eine quantitative Analyse mithilfe von Daten in meiner Promotion verwendet.

Tipp: Buchvorschläge zu Big Data

Helfen Sie meinem Blog und der Forschung

Sie können mir helfen, indem Sie rechts in der Seitenleiste oder in der Mitte/Ende des Beitrags auf eine Werbeanzeige klicken. Das Forschungsprojekt erhält dadurch einen Euro. Vernetzen Sie sich auch gerne via Xing oder kontaktieren Sie mich für einen Austausch. Ich biete gerne das Du an. Sie können auch gerne am Forschungsprojekt teilnehmen und sich beteiligen. Schauen Sie auch in meine weiteren Buchvorschläge zu Big Data!

Verwendete Quellen anzeigen

Bildquelle: Designed by Freepik

Autor

Externer Doktorand an der Universität Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl für IT-Management. Ich untersuche wie sinnvoll skalierte Agilität im Zuge des digitalen Wandels zur Zukunftsfähigkeit von Unternehmen beitragen kann. Neben der Promotion arbeite ich Vollzeit in einem Unternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

*