“Industrie 4.0 ist ein Marketingbegriff, der auch in der Wissenschaftskommunikation verwendet wird, und steht für ein “Zukunftsprojekt” der deutschen Bundesregierung ” (Gabler Lexikon). Diese sogenannte vierte industrielle Revolution scheint allerdings noch nicht umfangreich verstanden zu sein.

Deswegen gilt aktuell in deutschen Unternehmen noch Zurückhaltung. So sagt die Bitkom-Studie: “Industrie 4.0 hat zwar die Wirtschaft erreicht, allerdings sind die Unternehmen bei den Investitionen in innovative digitale Technologien für vernetzte Produktion und Produkte noch zurückhaltend.”

Aus diesem Grund sollen in diesem Artikel mögliche Vorteile von Industrie 4.0 beleuchtet und argumentiert werden. Auf Basis von diesem können die Überlegungen um die Industrie 4.0 weiter angeführt werden. Nun zeige ich Ihnen einige ausgewählte Vorteile von Industrie 4.0.

Lesetipp: Was ist Industrie 4.0

Transparenz und Kommunikation

Durch die verschiedenen Schnittstellen und Reports sowie den Echtzeitbenachrichtigungen durch u.a. RFID Chips kann eine höhere Transparenz in der Lieferkette geschaffen werden. Mithilfe dieser steigert sich auf die Kommunikation, da Berichte automatisch versendet werden und Mitarbeiter dauerhaft in Echtzeit die Produktion auch an anderen Standorten verfolgen können.

Vereinfachung von Prozessen

Durch neue Soft- und Hardware können Prozesse vereinfacht werden. Beispielsweise kann die Bestellung von Teilen durch ein ERP Tool leichter erfolgen und die Prognosen sowie Berichte über ein Dokumentenmanagementsystem leichter abgerufen werden.

Automatisierte prozesse

Sie kennen das: Prozesse werden immer und immer wieder händisch durchgeführt. Dies kann ermüdend sein, Fehler hervorrufen und Mitarbeiter demotivieren. Durch die Automatisierung von Prozessen kann dies umgegangen werden.

Auch könnten gute Mitarbeiter sich anderen Aufgaben widmen und die Produktion verbessern anstatt nur in dieser zu arbeiten. Mithilfe automatischer Prozesse kann also Mitarbeiterzufriedenheit und Effizienz gesteigert werden.

Prognosen und Big Data

All diese Softwaretools produzieren Daten. Daten, welche genutzt werden können um Prognosen und Vorhersagen zu machen. Aus diesem können fundierte Entscheidungen getroffen werden. Mithilfe von diesem können auch Prozesse angestossen werden wie u.a. Bestellung neuer Waren oder die Alarmierung für den Versand.

Effizienz

Durch die hinzugewonnen Effizienz kann die Termintreue erhöht und durch die Hilfe der Softwaretools können einerseits schneller und mehr Produkte produziert werden und andererseits Kunden zufrieden gestellt werden. Denken Sie daran, dass Sie Ihren Kunden ein Dashboard zeigen könnten, indem Sie Ihre Teile Live verfolgen können oder diese über einen Onlineshop bequem bestellen.

Geschäftsmodelle

Mithilfe neuer Möglichkeiten kann auf veränderte Kundenbedingungen besser reagiert werden. Durch Partnering mit Startups und anderen Herstellern können neue Synergien und Produkte geschaffen werden.

Auch können weitere Services wie eine Gebühr für ein Dashboard oder die Nutzung des Livetracker für die Herstellung der Teile erhoben werden.  Auch können eigene Entwicklungen wie die Produktionsauslastungssteuerung als Beratungs- oder Dienstleistung an andere Unternehmen verkauft werden.

Ein letztes Beispiel ist die Eröffnung einer Herstellerplattform. Auf dieser können Produktionsunternehmen gemeinsam Services und Produkte digital entwickeln und anbieten. Fr den Kunden gilt: Alles an einem Ort zu jeder Zeit und überall!

Neue Karrieremöglichkeiten

Mithilfe der neuen Mensch-Maschine kooperation kann der Mensch als Überwacher und Manager in der Produktion dienen und wird auch gefordert werden. Statt monotoner Bedienung von Maschinen ist Kreativität gefragt und ständige Weiterbildung nötig.

So kann sich ein Mitarbeiter konstant weiterentwickeln und auch die IT-Landschaft sowie digitale Prozesse mitgestalten. All dies kann Mitarbeiter länger im Unternehmen halten und speziell Fachkräfte vor allem in ländlichen Regionen aus den Metropolen anlocken.

Tipp: Buchvorschläge zu Industrie 4.0

Fazit: Vorteile von Industrie 4.0

Die Vorteile von Industrie 4.0 liegen klar auf der Hand, allerdings scheint noch eine hohe Unsicherheit zu bestehen und eine scheu vor hohen Investitionskosten in deutschen Unternehmen. In diesem Text wurden Fälle aufgezeigt, welche die Industrie 4.0 bringen kann.

Neben einer höhen Effizienz und Big Data können auch Mitarbeiter zufriedener sein und neue Möglichkeiten geboten werden. Auch Synergien zwischen Herstellern und neue Geschäftsmodelle sind denkbar.

Ich hoffe mit den Artikel einen ersten Denkanstoss geben zu können und freue mich auf Kommentare. Doch wie immer bringen diese Vorteile auch Nachteile mit sich, welche bedacht werden sollen. Lesen Sie deswegen auch die Nachteile der Industrie 4.0.

industrie 4.0 vorteile nachteile
Industrie 4.0 – Vorteile und Nachteile (eigene Darstellung)

Helfen Sie meinem Blog und der Forschung

Sie können mir helfen, indem Sie rechts in der Seitenleiste oder in der Mitte/Ende des Beitrags auf eine Werbeanzeige klicken. Das Forschungsprojekt erhält dadurch einen Euro. Vernetzen Sie sich auch gerne via Xing oder kontaktieren Sie mich für einen Austausch. Ich biete gerne das Du an. Sie können auch gerne am Forschungsprojekt teilnehmen und sich beteiligen. Schauen Sie auch in meine weiteren Buchvorschläge zur Industrie 4.0!

Verwendete Quellen anzeigen

Bildquelle: Designed by Freepik

Autor

Externer Doktorand an der Universität Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl für IT-Management. Ich untersuche wie sinnvoll skalierte Agilität im Zuge des digitalen Wandels zur Zukunftsfähigkeit von Unternehmen beitragen kann. Neben der Promotion arbeite ich Vollzeit in einem Unternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

*