Sie schreiben seit einiger Zeit an der Abschlussarbeit und nun fangen Sie langsam an zu verzweifeln. Dann haben Sie das Thema zu weit gesteckt oder der Betreuer kritisiert Sie die ganze Zeit und Sie wissen einfach nicht weiter? Ich möchte Ihnen dazu ein zwei Tipps geben.

Tipp 1: Nehmen Sie etwas Abstand!

Meist ist man selbst im Tunnelblick und kann nicht mehr klar denken. Man ist festgefahren und kommt eigentlich auf keine sinnvolle Idee mehr. Mein Tipp wäre, dass sie 1-2 Tage Abstand nehmen und mit Freunden etwas trinken gehen. Sprechen Sie anschließend in Ruhe mit Ihren Betreuer und schauen Sie mit etwas Abstand auf die Arbeit.

Tipp 2: Weniger ist mehr!

Oft merke ich, dass die Studenten das Thema viel zu bereit und komplex halten. Es sollen Interviews gepaart mit einer Befragung sein, welche in ein ultimatives Framework münden. Dieses Framework ist so ultimativ, dass es alle Probleme des Unternehmens löst. Allerdings löst es keine Probleme, sondern treibt Sie in die Verzweiflung.

Mein Tipp ist: Grenzen Sie das Thema ein! Weniger ist oft mehr. Es geht darum, dass Sie EINEN Sachverhalt sinnvoll und tief erforschen. Sollten Sie also gerade 5 Aspekte erforschen, dann beschränken Sie sich auf 2. Schauen Sie, wie Sie das Thema eingrenzen können und wo Sie Komplexität aus der Arbeit nehmen können.

Ein Beispiel wäre, dass Sie Erfolgsfaktoren für Agilität in Unternehmen suchen wollen und die Umsetzung anhand eines Frameworks festhalten wollen. Es reicht für eine Bachelorarbeit vollkommen, wenn Sie Erfolgsfaktoren suchen und im Ausblick sagen, dass jemand nun daraus ein Framework machen könnte.

Lesetipp: Aufwand der Abschlussarbeit

Fazit

Ich erhalte viele Anrufe, dass die Abschlussarbeit Menschen frustriert und zum verzweifeln bringt. Ja, es ist eine hohe Komplexität und oft machen Studenten sich selbst durch zu hohe Anforderungen Stress.

Der Tipp ist: Nehmen Sie Komplexität aus der Arbeit: Es ist nicht wichtig die ganze Welt zu revolutionieren, sondern sinnvoll Forschungsmethoden anzuwenden und am Ende auch den Studienabschluss zu bekommen. Die Welt können Sie immer noch im Anschluss verändern.

Bildquelle: Schule Foto erstellt von yanalya – de.freepik.com

Mein Tipp vor der Abgabe Ihrer Abschlussarbeit

Es lohnt sich immer eine Abschlussarbeit professionell Korrekturlesen oder auf Plagiat prüfen zu lassen. Der Vorteil ist, dass Sie dabei auch Feedback erhalten und den akademischen Sprachstil verbessern. Anbieter wie bspw. Scribbr helfen mit guten Preisen bei der Abschlussarbeit.

Genderhinweis: Ich habe zur leichteren Lesbarkeit die männliche Form verwendet. Sofern keine explizite Unterscheidung getroffen wird, sind daher stets sowohl Frauen, Diverse als auch Männer sowie Menschen jeder Herkunft und Nation gemeint. Lesen Sie mehr dazu.

Avatar
Autor

Externer Doktorand an der Universität Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl für IT-Management. Ich untersuche wie sinnvoll skalierte Agilität im Zuge des digitalen Wandels zur Zukunftsfähigkeit von Unternehmen beitragen kann. Neben der Promotion arbeite ich Vollzeit in einem Unternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen