Außenwerbung wie z.B. Baustellenwerbung ist ein Massenmedium und verzeichnet steigende Reichweiten, weil Großstädte wie München, Berlin und meine Stadt Nürnberg immer weiter wachsen. Manchmal hat man das Gefühl, dass solche Städte eigentlich gefühlt nur aus Baustellen bestehen.

In Städten sind die Menschen durchschnittlich vor allem durch die COVID-19 Pandemie immer mehr draußen zu Fuß, Fahrrad oder mit dem Bus unterwegs. Dies sind nachhaltige Trendbewegungen und spiegeln sich in den Nutzungsdaten der Verkehrsmittel an. Bei solchen Touren schauen wir oft mit Neugier auf die Baustellen und merken, dass dort zahlreiche Marken oftmals sehr präsent am Baugerüst stehen. Beispiele für die Umsetzung solcher Werbung ist am Bauzaun oder am Baugerüst.

Die Baugerüstwerbung ist vor allem sinnvoll, wenn das Gerüst sehr hoch ist und gut sichtbar. Hier sollte sich vorher ein Überblick über die Baustelle verschafft werden damit die Gerüstwerbung auch effizient ist. Die Bauzaunwerbung ist gut, wenn die Baustelle sehr zentral ist und viele öffentliche Verkehrsmittel oder Fußgänger daran vorbeifahren.

Vorteile von Baustellenwerbung

Baustellenwerbung hat eine hohe Akzeptanz im Vergleich zu Online-Werbung, weil die Betrachtung der Logos und Werbebanner freiwillig ist. Im Internet Beispielsweise müssen Sie ständig auf Banner oder Video klicken. Die Trend Research Studie von 2016 zeigte, dass über 70% der befragten durch Baustellenwerbung nicht gestört fühlen sondern diese sogar informativ finden.

Die richtige Baustelle finden

Besonders schwer ist es natürlich die richtige Baustelle zu finden. Wo soll ich werben und an welchen Standorten wird überhaupt gebaut? Hier lohnt sich bestimmte Werbeagenturen anzufragen. Oftmals gibt es dort eine gute Übersicht zu Standorten von Baustellenwerbung. Im Grunde kann jede Baustelle sinnvoll vermietet werden und für eine solche Werbung genutzt werden. Besonders gut ist es an stark frequentierten Fußgängerzonen, Straßenzügen, Kreuzungen und Verkehrsknotenpunkten. Hier haben Sie die größte Reichweite für die eigene Werbung.

Fazit

Baustellenwerbung ist sicherlich ein wichtiges Muss im Marketingmix. Durch Urbanisierung und der sicheren Wirkung von analoger Werbung wie Baustellenwerbung kann sich ein Unternehmen leicht absetzen. Die Wahl der richtigen Baustelle ist der Kern für die Reichweiten-Abdeckung und Vor-Ort-Präsenz der eigenen Marke.

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/baustelle-kran-baumaschinen-285645/

Edward Teach
Autor

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen