Die Blockchain-Technologie ist aufgrund ihrer erfolgreichen Einführung für Kryptowährungen wie Bitcoin populär geworden. Dieses verteilte digitale Ledger hat viele Vorteile, da es die Aufzeichnungen aller Daten oder Geldtransaktionen zwischen zwei beliebigen Parteien auf sichere, unveränderliche und transparente Weise aufbewahren kann.

Im vergangenen Jahr begann das Konzept der Blockchain die öffentliche Aufmerksamkeit zu erregen. Experten gehen davon aus, dass die Blockchain-Technologie für verschiedene Industriezweige eingesetzt werden wird, und erwarten, dass die Zukunft der Blockchain darin besteht, traditionelle Geschäftsprozesse zu revolutionieren. Das Für und Wider von Blockchain zeigt jedoch, dass es nicht so einfach ist, wie es scheint.

Schauen wir uns also die wichtigsten Blockchain Entwicklungstrends an, die bis 2020 zu erwarten sind.

1. Die meisten Blockchain-Startups werden fehlschlagen

Im vergangenen Jahr haben wir eine Aufstockung der Mittel für Blockchain-Startups erlebt. Wie jede neue Technologie ist Blockchain jedoch noch unausgereift in ihrer Umsetzung, so dass sie die Erwartungen der Investoren nicht erfüllen kann. Infolgedessen wird erwartet, dass viele Blockchain-Startups nur eine Verschwendung von Zeit und Geld sind. Falsche Starts bei der Einführung von Blockchain werden Unternehmen zu gescheiterten Innovationen, voreiligen Entscheidungen und sogar zur völligen Ablehnung dieser innovativen Technologie führen.

Zweifellos wird die Blockchain Technologie in der Zukunft jeden Aspekt der Unternehmen beeinflussen, aber dies ist ein schrittweiser Prozess, der Zeit und Geduld erfordert. Gartner prognostiziert, dass die meisten traditionellen Unternehmen die Blockchain Technologie zwar im Auge behalten, aber keine Aktionen planen werden, da sie auf weitere Beispiele für die besten Anwendungen der Blockchain Technologie warten.

Der Grund dafür ist, dass traditionelle Unternehmen für den Einsatz von Blockchain mehr Veränderungen benötigen als neu entstandene Unternehmen. Laut Gartner werden bis 2023 nur 10% der traditionellen Unternehmen eine radikale Transformation mit Blockchain Technologien erreichen.

2. Wirtschaft und Finanzen werden die Blockchain anführen

Im Gegensatz zu anderen traditionellen Unternehmen muss das Bank- und Finanzwesen keine radikale Veränderung seiner Prozesse zur Einführung der Blockchain Technologie einleiten. Nachdem sie erfolgreich für die Kryptowährung angewendet wurde, beginnen Finanzinstitutionen ernsthaft darüber nachzudenken, die Blockchain Technologie für traditionelle Bankgeschäfte zu übernehmen.

So hat beispielsweise die ReiseBank AG in Deutschland im Jahr 2016 Sofortzahlungen zwischen zwei ihrer Kunden auf grenzüberschreitender Basis mittels Blockchain Technologie in rund 20 Sekunden abgewickelt. Einem kürzlich veröffentlichten PWC-Bericht zufolge wird erwartet, dass bis 2020 77 Prozent der Finanzinstitute die Blockchain Technologie als Teil eines produktiven Systems oder Prozesses einführen werden.

Obwohl das Konzept der Blockchain einfach ist, wird es den Banken beträchtliche Einsparungen bringen. Die Blockchain Technologie wird es den Banken ermöglichen, übermäßige Bürokratie abzubauen, schnellere Transaktionen zu geringeren Kosten durchzuführen und ihre Geheimhaltung zu verbessern. Eine der Blockchain-Prognosen von Gartner besagt, dass das Bankgewerbe bis zum Jahr 2020 einen Geschäftswert von 1 Milliarde Dollar durch den Einsatz von Blockchainbasierten Kryptowährungen erzielen wird.

Darüber hinaus kann die Blockchain zur Einführung neuer Kryptowährungen genutzt werden, die von der Geldpolitik reguliert oder beeinflusst werden. Auf diese Weise wollen die Banken den Wettbewerbsvorteil von eigenständigen Kryptowährungen verringern und eine größere Kontrolle über ihre Geldpolitik erreichen. Außerdem plant die australische Wertpapierbörse, Ende 2020 ein neues Blockchainbasiertes System zur Verwaltung des australischen Finanzmarkts einzusetzen.

3. Nationale Kryptowährungen werden erscheinen

Der russische Präsident Vladimir Putin war der erste, der vorschlug, “Krypto-Rubel“, eine nationale Krypto-Währung, auszugeben. Offensichtlich ist es unvermeidlich, dass die Regierungen die Vorteile von Blockchain Währungen erkennen müssen. Beim Aufstieg von den Bitcoin-Kurs brachten die Regierungen ihre Skepsis gegenüber der besonderen Anwendung von Kryptowährungen zum Ausdruck. Sie mussten sich jedoch Sorgen machen, als Bitcoin zu einer handelbaren Währung wurde, die von keiner Regierung kontrolliert werden konnte.

Obwohl einige Länder wie China den Bitcoin-Umtausch nach wie vor verbieten, sollten wir erwarten, dass die Regierungen die Blockchain Währung aufgrund ihrer potenziellen Vorteile für öffentliche und potenzielle Dienstleistungen im Jahr 2018 endlich akzeptieren werden.

Zu Beginn dieses Jahres hat Venezuela bereits seine nationale Kryptowährung Petroleum (Petromoneda) eingeführt, die durch die Öl- und Mineralreserven des Landes gestützt wird. Die venezolanische Regierung hofft, dass diese Kryptowährung es ermöglicht, die US-Sanktionen zu umgehen und internationale Finanzen ins Land zu holen. Gartner sagt voraus, dass bis 2022 mindestens fünf Länder eine nationale Kryptowährung ausgeben werden.

4. Blockchain Integration in Regierungsstellen

Die Idee des verteilten Ledgers ist auch für Regierungsbehörden, die sehr große Datenmengen zu verwalten haben, sehr attraktiv. Gegenwärtig hat jede Behörde ihre eigene Datenbank, so dass sie ständig Informationen über die Einwohner voneinander anfordern müssen. Die Implementierung von Blockchain-Technologien für ein effektives Datenmanagement wird jedoch die Funktionsweise solcher Behörden verbessern.

Laut Gartner werden im Jahr 2022 mehr als eine Milliarde Menschen einige Daten über sie in einer Blockchain gespeichert haben, ohne dass sie sich dessen bewusst sind.

5. Blockchain Experten werden sehr gefragt sein

Obwohl Blockchain an der Spitze seiner Beliebtheit steht, herrscht auf dem Arbeitsmarkt ein Mangel an Blockchain-Experten. Upwork, eine freiberufliche Online-Datenbank, berichtete kürzlich über eine schnell wachsende Nachfrage nach Menschen mit “Blockchain”-Kenntnissen. Obwohl die Technologie neu ist, gibt es nur eine begrenzte Anzahl von “Blockchain”-Experten.

Wenn Sie in die Branche einsteigen und einige Erfahrungen in der Blockchain Technologie sammeln, werden Sie dort gutes Geld machen können. Es besteht jedoch das Risiko, dass ein Blockchain-Startup, das Sie angestellt haben, wegen fehlender Finanzierung bald schließen muss. Dennoch werden es viele Leute vorziehen, ihren derzeitigen Job aufzugeben, um für ein Blockchain Projekt zu arbeiten. Eine hohe Nachfrage nach erfahrenen Blockchain Entwicklern wird also auch einer der Blockchain Trends für 2020 sein.

6. Blockchain trifft auf das Internet der Dinge

Die International Data Corporation (IDC) berichtet, dass viele IoT-Firmen die Implementierung der Blockchain Technologie in ihre Lösungen erwägen. Daher erwartet IDC, dass fast 20 Prozent der IoT-Implementierungen bis 2019 Blockchain Dienste ermöglichen werden.

Der Grund dafür ist, dass die Blockchain Technologie einen sicheren und skalierbaren Rahmen für die Kommunikation zwischen IoT-Geräten bieten kann. Während moderne Sicherheitsprotokolle bei der Implementierung in IoT-Geräte bereits verwundbar zu sein schienen, hat Blockchain seine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Cyber-Angriffe bereits unter Beweis gestellt.

Außerdem wird die Blockchain es intelligenten Geräten ermöglichen, automatisierte Mikro-Transaktionen durchzuführen. Aufgrund ihres verteilten Charakters wird Blockchain Transaktionen schneller und billiger durchführen. Um den Transfer von Geld oder Daten zu ermöglichen, werden die IoT-Geräte intelligente Verträge nutzen, die als die Vereinbarung zwischen den beiden Parteien betrachtet werden.

7. Rechtliche Integration in intelligente Verträge

Neben der Kryptowährung bietet uns die Blockchain Technologie eine weitere praktische Möglichkeit, wie etwa “intelligente Verträge”. Die Hauptidee intelligenter Verträge ist ihre automatische Ausführung, wenn die Bedingungen erfüllt sind. Zum Beispiel die Lieferung von Waren nach Zahlungseingang. Aber auch andere Bedingungen von Verträgen sollten automatisch geregelt werden. So pilotiert der Versicherer AIG jetzt ein Blockchain System, das die Erstellung komplexer Versicherungspolicen ermöglicht.

Sie sollten auch bedenken, dass intelligente Verträge dezentralisiert sind und von keiner Behörde reguliert werden. Aber was sollten die Parteien im Falle von Meinungsverschiedenheiten tun? Die Teilnehmer an intelligenten Verträgen erklären sich in der Regel damit einverstanden, an Vorschriften gebunden zu sein, aber was tun, wenn ein Streit zwischen Parteien aus verschiedenen Ländern auftritt? Nun bleibt unklar, wie Vertragsstreitigkeiten beigelegt werden sollen. Daher sollte die Rechtsstaatlichkeit in naher Zukunft in intelligenten Verträgen durchgesetzt werden, um etwaige Streitigkeiten zwischen den Parteien beizulegen.

Fazit

Blockchain wird in Zukunft die Geschäftsprozesse in vielen Branchen revolutionieren, aber seine Einführung erfordert Zeit und Anstrengungen. Nichtsdestotrotz können wir in naher Zukunft erwarten, dass die Regierungen endlich die Vorteile der Blockchain akzeptieren und damit beginnen werden, sie zur Verbesserung der Finanz- und öffentlichen Dienstleistungen zu nutzen.

Auch wenn einige Blockchain-Startups scheitern werden, werden die Menschen mehr Erfahrung und Wissen über den Einsatz dieser Technologie erhalten. Blockchain wird die Menschen dazu anregen, sich neue Fähigkeiten anzueignen, während die traditionellen Unternehmen ihre Prozesse völlig neu überdenken müssen. Alles in allem können wir bis 2020 weitere Beispiele für eine erfolgreiche Umsetzung der Blockchain-Technologie sehen.

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/bitcoin-kryptogeld-btc-w%C3%A4hrung-2868703/

Gastartikel
Autor

Dieser Artikel wurde als Gastartikel verfasst. Für mehr Informationen zum Autor fragen Sie bitte den Betreiber des Blogs an.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen