Ich habe im Verlauf meiner Promotion zahlreiche Bachelor- und Masterarbeiten betreut. Aus Sicht eines Betreuers einiges gelernt und diese Tipps für Bachelorarbeit und Masterarbeit für Sie zusammengefasst. Insgesamt glaube ich, dass Sie mithilfe dieser 7 Kernpunkte sehr erfolgreich in Ihrer Arbeit sein können. Im folgenden finden Sie nun Tipps für Ihre Bachelorarbeit und Masterarbeit!

1. Sie müssen keinen Nobelpreis gewinnen!

Oft merke ich, dass viele Studenten ein sehr hohes Ziel setzen. Einerseits soll alles analysiert, verbessert und in ein Framework gepackt werden, dass jeder Branche und jedem Menschen in Deutschland und besser noch der Welt hilft. Durch diese hohe Ziele wird die Arbeit am Ende immer schwammiger, da Sie nur 30 – 60 Seiten zur Verfügung haben. Grenzen Sie deswegen das Thema stark ein und denken Sie daran: weniger ist mehr!

Lesetipp: Thema finden

2. Erwarten Sie nicht zu viel vom Betreuer!

Denken Sie am Ende immer dran, dass Ihr Betreuer schon einen Bachelor- oder Masterabschluss hat. Es liegt an Ihnen und nicht am Betreuer. Deswegen bestimmen Sie das Tempo und sind dafür verantwortlich Interviewpartner und Literatur aufzutreiben. Verlassen Sie sich in Ihrer Arbeit nur auf sich! Aber sicher hat der Betreuer einige Tipps für Bachelorarbeit oder Masterarbeit!

3. Fordern Sie Feedback ein!

Obwohl Sie vom Betreuer nicht zu viel erwarten sollen, ist es am Ende doch er/sie, der Ihnen die Note gibt. Fordern Sie deswegen regelmässig am besten alle 14 Tage Feedback ein. Es ist nicht optimal den Betreuer am Ende mit einer fertigen Bachelorarbeit oder Masterarbeit zu überraschen. Fordern Sie auch Anfang direkt Tipps für Bachelorarbeit oder Masterarbeit ein! Sollten Sie spannende Tipps haben, können Sie mir diese gerne per Mail senden.

4. Positiv denken!

Auch wenn Sie immer wieder neue Literatur finden und viele andere Ihr Thema schon viel besser bearbeitet haben als Sie, bleiben Sie positiv. Am Ende schreiben Sie erstmal nur eine Bachelorarbeit oder Masterarbeit und es ist klar, dass ein Forschungsinstitut das etwas besser hinbekommt als Sie.

5. Langsam ernährt sich das Eichhörnchen!

Es gibt 2 Dinge, welche nicht an einem Tag erbaut worden sind. Das sind einerseits Rom und zum anderen Ihre Bachelorarbeit oder Masterarbeit. Nehmen Sie sich deswegen gut einen Monat Zeit und lesen Sie sich in Ruhe ein. Auch bei Interviews müssen Sie Zeit einrechnen. Jedes Interview müssen Sie mühsam festlegen und auswerten. Das Ergebnis ist oft ernüchternd wenig aber dennoch bringt es Sie ein klein wenig weiter. In kleinen Etappen zu Ziel.

6. Verwerten Sie Ihre Bachelorarbeit oder Masterarbeit!

Eine Bachelorarbeit oder Masterarbeit kann ein Türöffner für den Job sein. Suchen Sie sich deswegen ein Thema aus, was schon etwas mit Ihren Job zu tun hat. Beispielsweise wäre als Softwareentwickler ein Protoyp sehr gut oder als Einstieg zum Thema Marketing die Untersuchung von Scrum im Marketing oder predicitve Analysis sehr passend. Danach sollten Sie die Arbeit veröffentlichen und Lesern zugänglich machen. Ich veröffentlich gerne kostenlos Arbeiten auf meinem Blog.

Lesetipp: Bachelorarbeit veröffentlichen

7 . Es ist keine Hausarbeit!

Eine Bachelorarbeit oder oder Masterarbeit ist keine Hausarbeit. Sie schreiben nicht einfach einen 30 – 60 Seiten Text, welche den Leser toll unterhalten soll. Sie sind verpflichtet einen Teil zur Forschung beizutragen. Ziel ist es, dass Sie 2-3 Forschungsmethoden sauber anwenden. Schauen Sie sich deswegen vorher genau dessen Anwendung an und setzen Sie sich damit auseinander, was eigentlich eine wissenschaftliche Arbeit ist.

Wissenschaftliches Arbeiten zeigt sich in einer systematischen und methodisch kontrollierten Verbindung eigenständiger und kreativer Gedanken mit bereits vorliegenden wissenschaftlichen Befunden. Das vorgehen ist sorgfältig, begriffsklärend und fach- bzw. disziplin bezogen (Bohl 2008, S. 13).

Dies bedeutet also, dass Sie zum einem auf vorhandenes Wissen aufbauen sollen und durch die sorgfältige Anwendung einer Forschungsmethode weiteres Wissen hinzugewinnen. Dies am besten noch in Bezug auf Ihre Forschungsdisziplin. Beispiel: Die Managementforschung sieht Agilität anders als z.B. die Physik und die Informatik.

Lesetipp: Buchvorschläge zu Abschlussarbeiten

Helfen Sie meinem Blog und der Forschung

Sie können mir helfen, indem Sie rechts in der Seitenleiste oder in der Mitte/Ende des Beitrags auf eine Werbeanzeige klicken. Das Forschungsprojekt erhält dadurch einen Euro. Vernetzen Sie sich auch gerne via Xing oder kontaktieren Sie mich für einen Austausch zur Ihrer Abschlussarbeit. Ich biete gerne das Du an. Sie können auch gerne am Forschungsprojekt teilnehmen und sich beteiligen. Schauen Sie auch in meine weiteren Buchvorschläge für Studenten!

Verwendete Quellen anzeigen

Bohl, Thorsten. 2008: Wissenschaftliches Arbeiten im Studium der Pädagogik. 3. Auflage (139), Beltz: Basel

Designed by Freepik

Autor

Externer Doktorand an der Universität Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl für IT-Management. Ich untersuche wie sinnvoll skalierte Agilität im Zuge des digitalen Wandels zur Zukunftsfähigkeit von Unternehmen beitragen kann. Neben der Promotion arbeite ich Vollzeit in einem Unternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen